Bahnübergang

Heute um 14 Uhr ist es so weit. Der jahrelang für Fahrzeuge gesperrte Bahnübergang an der Bremer Straße wird wieder freigegeben. Die Frage, die sich viele gestellt haben, lautete immer wieder „Warum hat das so lange gedauert?“ Hat die Bahn…..?

Ich will es nur andeuten. Es ist nicht immer die Bahn (auch wenn das Verhandeln mit ihr äußerst schwierig ist). Wären den Verantwortlichen der Bahn alle Pläne rechtzeitig und vollständig vorgelegt worden, hätte die Freigabe schon letztes Jahr erfolgen können. Ich nenne nur die Stichworte „Pavillon und Telekomkabel“ (die Übernahme der Mehrkosten wegen der Telekomschlamperei hat die Bahn schon zurückgewiesen). Und die Lage des Pavillons nebst Fundament (Einsturzgefahr!) waren der Bahn so auch nicht bekannt. Ansprechpartner der Bahn sind ja heute zugegen…..

Aber das wird Joachim Braun, der Spitzenjournalist der OZ, sicher noch hinterfragen. Auf jeden Fall heißt es ab heute Nachmittag wieder „Freie Fahrt“, obwohl mich als Radfahrer die Sperrung nie gestört hat, zumal es auch noch den Tunnel in der Reimersstrasse gibt.

Gerd Koch

Wordpress fireworks powered by nkfireworks