Germania-Trainer

Wenn er jetzt nicht fällig ist!

Nach dem gestrigen 0:6-Debakel in Friesoythe muss das Ende der Fahnenstange für den Germania-Trainer Christian Rosendahl erreicht sein. Hätte er Charakter, würde er von sich aus gehen. Ohne Erfahrung auf dieser Ebene kann das mit diesem Trainer nichts werden. Rosendahl ist mit der Landesliga völlig überfordert. Und Ersatzspieler, so wird berichtet, hat er heute auch nicht mitgenommen.

Im Grunde genommen hat Christian Rosendahl mit dem „Schulnoten-Artikel“ in der OZ am Samstag sein Ende selber eingeläutet. Er ist dem Sportredakteur voll auf den Leim gegangen. So was macht man als Trainer nicht. Rosendahl, ein Lehrer, hat wohl geglaubt, er muss seine Schüler beim Bockspringen beurteilen. Da kommen schwere Zeiten auf den Verein zu.

Gerd Koch

Wordpress fireworks powered by nkfireworks