Messerschleifer und Taschendiebe

In Leer sind „Messerschleifer“ unterwegs. Eine neue/alte Masche, um vornehmlich alte Leute zu beklauen. Wenn man ungebetenen Besuch bekommt, sofort die Polizei rufen. Dann flüchtet dieses Gesindel auf der Stelle. Die Kriminellen interessieren keineswegs die Messer. Die wollen nur eins: Klauen!

Ich achte auch auf Autos, die mir ….. Also? Für alle gilt: Auffälligkeiten merken und melden. Und wir haben ja nicht nur „Messerschleifer“ in Leer, sondern auch eine seit Monaten international agierende Bande von Taschendieben. Dass die von der Polizei noch nicht dingfest gemacht worden sind, wundert mich allerdings. Die Tatorte sind nämlich fast immer identisch.

Gerd Koch

Wordpress fireworks powered by nkfireworks