Tötungsdelikt am Wochenende

Am Wochenende wurde „ein Mann“ von „einem Mitbewohner“ getötet. Im Stadtteil Loga, also nicht weit von mir. Man kann sich ja denken, wo genau das passiert ist. Aber warum macht die Staatsanwaltschaft so ein Versteckspiel über die Umstände und Hintergründe des Verbrechens? So werden Spekulationen Tür und Tor geöffnet. Ein Grund könnte sein, dass die Tatbeteiligten mit Vornamen mutmaßlich nicht Enno und Hinni heißen.

Eine richtige Tageszeitung mit hartnäckigen Redakteuren alter Schule wäre den Ermittlern voraus.

Gerd Koch

Wordpress fireworks powered by nkfireworks