SPD-Schlappen

Erst Schleswig-Holstein, jetzt NRW. Die Schlappen der SPD bei den Landtagswahlen werden auch anhalten. Sie sind hausgemacht. Solange die Sozis mit Olaf Scholz „regieren“, wird sich nichts ändern. Ein Politiker ohne Format und Ausstrahlung! Die CDU muss nicht einmal was für ihre Erfolge tun; die fallen ihr in den Schoß.

Was waren das noch für Zeiten, als Willy Brandt, Helmut Schmidt und Herbert Wehner das Sagen bei der SPD hatten! Und heute? Man kennt ja nicht einmal die oder den Vorsitzenden der Genossen. Allenfalls die ungediente Verteidigungsministerin, die Peinlich-Frau, sagt dem Laien noch etwas. Vielleicht könnte der SPD Anja Troff-Schaffarzyk helfen und für neuen Schwung sorgen. Die ist in Berlin als MdB ohnehin entbehrlich und vielseitig einsetzbar.

Gerd Koch

Wordpress fireworks powered by nkfireworks