Osterfeuer

Anfrage!

Wenn ich richtig informiert bin, müssen Osterfeuer von der zuständigen Kommune genehmigt werden. Demnach müßte die Stadt Leer für die Osterfeuer zuständig sein, die im Stadtgebiet abgebrannt werden. Deshalb habe ich für die AWG-Fraktion folgende Fragen:

Wie viele Osterfeuer sind in diesem Jahr genehmigt worden?
Werden die Osterfeuer im Vorfeld überprüft? Ob z.B. Lebewesen geschützt werden?
Wie waren an diesem Osterwochenende die Luftwerte im Stadtgebiet? „Normal“ oder gab es auffällige Negativwerte?
Wäre es sinnvoll, die Anzahl der Osterfeuer im Stadtgebiet auf 3 oder 4 „Schwerpunktosterfeuer“ zu beschränken?

Mit ist aufgefallen, daß noch am Ostermontag die Gerüche von Osterfeuern, auch in den eigenen vier Wänden, spürbar waren. Auch konnte man Feuerreste auf Fahrzeugen nicht übersehen.

Vor dem Hintergrund, daß Osterfeuerveranstaltungen „Geselligkeitstreffen“ geworden sind, sollte nach unserer Auffassung die Genehmigungspraxis bei Osterfeuern überdacht werden. Sie sind nicht mehr auf ein Brauchtum zurückzuführen. Natur und Umwelt werden durch zu viele Osterfeuer unnötig beeinträchtigt.

Gerd Koch

Fraktionsvorsitzender der AWG im Stadtrat

Wordpress fireworks powered by nkfireworks