Hilfe für Flüchtlinge

Aus erster Hand und bestätigt. Das Entscheidende in aller Kürze.

Ein Leeraner ging, wie auch sicherlich andere, davon aus, dass es sich bei den Flüchtlingen aus der Ukraine im Wesentlichen um Frauen mit Kindern handelt, deren Männer im Kriegseinsatz sind und die hier Sicherheit suchen. Dafür ist bei der Stadt Leer eine Ukrainerin tätig, die offensichtlich vom Landkreis Leer abgeordnet wurde. Dieser Leeraner, ein bekannter Kaufmann, wendet sich an die Stadt und bietet eine renovierte Wohnung für Flüchtlinge an. Dabei trifft er zwangsläufig auf die dort tätige Ukrainerin. Eine Wohnung für junge Flüchtlinge? Sie brauchte eine Wohnung für ein älteres Ehepaar. Der Leeraner war zwar nicht begeistert, stimmte aber letztlich zu.

Dann kümmerte sich der Kaufmann noch um Möbel. Die wurden aber auch nicht benötigt, denn das Ehepaar aus der Ukraine hatte sich schon anderweitig Möbel besorgt. Auch das lief nicht nach seinem gutgemeinten Plan. Konnte auch nicht, denn bei dem älteren Ehepaar aus der Ukraine handelte es sich um die Eltern der Ukrainerin, die bei der Stadt arbeitet …… Gut von ihr eingefädelt. Das Beste also für die eigenen Angehörigen. So ist die Hilfe für ukrainische Flüchtlinge aber nicht gedacht. Der Kaufmann hat nur noch gestaunt. Ich tue es auch.

Gerd Koch

Wordpress fireworks powered by nkfireworks