Alle Jahre wieder!

Wer an diesem Wochenende in Bahnhofsnähe war, konnte sie wieder erleben. Unsere jährlichen Bahnhofs-Penner. Mit und ohne Hund, aber gewiß mit Sprit in der Birne – auch schon morgens. Was für ein Eindruck, wenn Gäste unsere Stadt besuchen und den ersten Schritt aus dem Bahnhof tun. Und das hält jetzt die nächsten Monate an. Bald auch hinter Leffers. Wunderbar. Leer, die Erlebnisstadt. Alle Jahre wieder!

Auffällig ist, dass das Stadtpack immer mehr zunimmt und Zeitgenossen sich dort aufhalten, die mit Sicherheit keine Leeraner sind. Aber in der Szene hat es sich herumgesprochen: „Geht nach Leer. Da gibt`s Kohle beim Sozialamt. Kellner ist Euer Freund!“

Und wer von dem Anblick dort noch nicht genug hat, sollte sich Richtung (a)soziale Oststadt aufmachen. Am besten vormittags am Wochenende so gegen 10 Uhr bei dem Drogen-Arzt Hoffmann (Hohe Ellern/Ecke Johannstraße). Was sich da an Gestalten herumtummelt! Übles Volk; kaputte Junkies – oft russischer Herkunft. Aber alles „im grünen Bereich“. Der Steuerzahler löhnt ja. Auch für diejenigen, die uns Alt-Kanzler Kohl millionenfach angetan hat, um in den 90er Jahren seine Wiederwahl zu sichern.

Keiner soll jammern, dass die öffentlichen Kassen leer sind, solange sinnlos Geld verpulvert wird. Wir haben`s ja ….!

Gerd Koch
Fraktionsvorsitzender der AWG im Rat der Stadt Leer

Wordpress fireworks powered by nkfireworks