Landrat: Gegendarstellung

Presseerklärung!

Die jüngsten Bemerkungen aus CDU-Kreisen nach der vom Landrat veranlassten und in der Ostfriesen-Zeitung (OZ) veröffentlichten Gegendarstellung liegen völlig neben der Sache!

Wenn der Verfasser des vom Landrat monierten Artikels bewusst wahrheitswidrige Behauptungen aufstellt, dann muß man sich dagegen wehren dürfen. Auch ein Landrat.

Und die Verantwortlichen der Ostfriesen-Zeitung haben die Gegendarstellung nicht „aus Spaß“ veröffentlicht (zumal Medien Gegendarstellungen hassen „wie der Teufel das Weihwasser“). Auch wenn Journalisten keine Fehler machen: Die OZ war aus rechtlichen Gründen verpflichtet, wollten sie weitere Schritte vermeiden.

Auffällig ist, dass nach der veröffentlichten Gegendarstellung „gewisse Kreise“ bei der OZ ein besonderes Forum erhalten haben, wo sie sich mit Hilfe der OZ an auffälliger Stelle im Blatt präsentieren und den Landrat unsachlich und unbegründet kritisieren konnten.

Redaktionelle Seriösität sieht anders aus!

Gerd Koch
Fraktionsvorsitzender der AWG im Kreistag

Wordpress fireworks powered by nkfireworks