EHEC-Berichterstattung in der OZ

Anfrage der AWG-Fraktion!

Reißerisch stand es letzte Woche in der Ostrfiesen-Zeitung auf der Titelseite. „EHEC: Sechs neue Fälle im Landkreis Leer“ war dort zu lesen. Dem Leser sollte suggeriert werden, daß es im Landkreis Leer zu einer dramatischen Häufung von EHEC-Fällen gekommen sei und die Infizierten quasi nur noch darauf warten müssen, daß …. Aber wie sieht es in der Praxis tatsächlich aus? Sind die Untersuchungen abgeschlossen? Wenn ja: Hat man bei den EHEC-Infizierten im Landkreis Leer den gefährlichen Virus festgestellt?

Und noch was: Waren zu dem Zeitpunkt, als die OZ die Sensationsmeldung verbreitete, die Untersuchungen bereits abgeschlossen oder war die Zeitung vorschnell?

Für nähere Informationen in der morgigen Sitzung des Kreistages wäre ich dankbar, um auch die Bevölkerung nach dem maßlos überzogenen OZ-Artikel sachlich zu informieren.
Gerd Koch
Fraktionsvorsitzender der AWG im Kreistag

Wordpress fireworks powered by nkfireworks