Dachdeckerhandwerk

Anfragen!

Ich habe heute im „Fränkischen Tag“, einer Tageszeitung in Bamberg, wo ich mich derzeit aufhalte, von einer aktuellen Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts in Leipzig gelesen. Danach wurde die Klage eines Dachdeckers abgewiesen, der sich ohne Eintragung in die Handwerksrolle selbständig machen wollte. Das Gericht begründete seine Entscheidung u. a. damit, daß die hohen Anforderungen der deutschen Handwerksordnung verhältnismäßig seien. Da es in Leer bekanntlich zahlreiche Dachdeckerfirmen gibt (insbesondere reisende), frage ich für meine Gruppe:

1. Wie viele Dachdeckerfirmen haben in Leer ein Gewerbe angemeldet?

2. Wird auch seitens der Verwaltung überprüft, ob alle bekannten Leeraner Dachdeckerfirmen ordnungsgemäß angemeldet sind?

Gerd Koch, Fraktionsvorsitzender der Gruppe AWG/Szyszka

Wordpress fireworks powered by nkfireworks