Autokauf

Also, mein jetziges Auto ist hinne. Das hat der DEKRA-Mensch, der mir am Freitag eigentlich eine Plakette verkaufen sollte, deutlich gemacht. Einige tausend Euro nur für die Mängelbeseitigung bei so `ner Mühle? Da bleibt nur die -eigentlich nicht überraschende- Feststellung: Ein anderes Auto muß her.

War es vor Monaten schon der Seat Leon, den ich klasse im Aussehen fand (die technischen Daten interessieren mich ohnehin nicht), so war es später der Hyundai I 30 (warum auch immer). Letzte Woche bin ich beim BMW 5er- oder 3er-Serie angelangt, um gestern fast einen Peugeot 207-Kauf festzumachen (eigentlich muß ich nur noch unterschreiben). Vorhin in der Werbepause bei Sky habe ich einen KIA Rio gesehen. Der soll in der Grundausstattung (heißt wohl, man bekommt zunächst nur die Reifen und muß die anderen Teile hinzukaufen) unter 10.000,–€ kosten. Und sieht rassig aus! Wat nu? Und dabei kommt es mir eigentlich nur darauf an, daß mein Hund sich auch künftig auf dem Rücksitz ausbreiten kann. Das ist aber beim 207er von Peugeot nicht so einfach, denn er müßte höher ins Auto springen als bislang (noch). Und „Luna“ wird nicht jünger.

Morgen will ich mich entscheiden. Vermutlich für den Peugeot (18 Monate alt und nur 4.000 km gelaufen; sieht wirklich aus wie neu). Oder hat noch jemand `ne Idee? Wie gesagt: Typ und Modell sind mir (fast) egal. Muß nur ein 4türiger Diesel sein – und sollte nix kosten ….

Auf geht`s! Her mit Ideen. Ein „Autofreak“ braucht Hilfe!

Gerd Koch

Wordpress fireworks powered by nkfireworks