Hochzeitsmarkt

Am Sonntag fand zum wiederholten Male im Hause Schrock-Opitz die „Hochzeitsmesse“ statt. Auch ich konnte mich davon überzeugen (natürlich gab es hin und wieder entsprechende Bemerkungen ….). Als unmittelbarer Nachbar bin ich gerne „beim alten Schrock“. Vieles wurde „für den schönsten Tag des Lebens“ präsentiert. Darüber war auch am Montag in der Zeitung zu lesen. Eigentlich hatte man an alles gedacht. Naja, an fast alles. Die Stadt Leer war mit einem Standesbeamten vertreten, die Kirchen boten ihre Dienste feil, ein Zauberer verzauberte die Anwesenden, eine Cateringfirma lud zu Verkostungen ein usw., usw. Aber da fehlte dennoch etwas.

Ich meine, man hätte auch an den zweitschönsten Tag des Lebens denken müssen und den Leeraner Anwaltverein einladen sollen. Der fehlte nämlich. Und dabei können Scheidungen bisweilen erfreulicher sein, als der Hochzeits-Tamtam. Ich werde meinem Vorsitzenden künftig eine Teilnahme empfehlen. Das könnte man mit einer Tombola verbinden. Es könnten Gutscheine für kostengünstige Scheidungen verlost werden. So `ne Art „Happy hour“ für Scheidungswillige. Der Andrang wäre groß und das Angebot komplett.

Gerd Koch, Rechtsanwalt

Wordpress fireworks powered by nkfireworks