Kellner und die Führungsschwäche zum Nächsten

Glosse der AWG-Fraktion

Kellner und die Führungsschwäche zum Nächsten

Dr. Helmke hatte einen eigenen Kopf und auch eigene Ideen. Dafür musste er gehen und wurde durch eine hundertprozentige Marionette ersetzt. Alle Fäden dieser Marionette laufen ins Bürgermeisterzimmer und können dort beliebig gezogen werden.

Herr Stadtbaurat Schoch hat deutlich gezeigt, dass er ist als kreativer Baufachmann zur Stadt Leer gekommen ist. Er hat von Anfang an wohl nicht still gehalten als „König“ Kellner die Marionettenfäden anlegen wollte.- Gut so – Ein Stadtbaurat muss selbständig, neutral und unabhängig für den Rat arbeiten und darf niemandem verpflichtet sein.

Bleibt zu hoffen, dass es „König“ Kellner auch mit seiner Marionette nicht gelingt, dem Stadtbaurat die Marionettenfäden jetzt anzulegen. Die AWG begrüßt selbstständige und nur der Arbeit verpflichtete Mitarbeiter.

Vielleicht noch ein Vorschlag für „König“ Kellner:
Er sollte in jedem Verwaltungsgebäude seinen Hut aufhängen mit demütiger Grußpflicht, wie seinerzeit Geßler. Vielleicht kommt dann eines Tages ein Wilhelm Tell und wendet die ganze Sache doch noch zum Guten!

Michael Runden
Mitglied der AWG-Fraktion im Rat der Stadt Leer

Wordpress fireworks powered by nkfireworks