Spielhalle in Nüttermoor?

Bloß nicht!

Wenn der Emder Spielhallenbetreiber Rosenboom der Stadt Leer „eine hohe fünfstellige Summe“ an zusätzlichen Steuereinnahmen verspricht, dann macht das deutlich, wie viel Geld Rosenboom vorher den Leuten aus der Tasche ziehen muß, die sich in seine Spielhalle in Nüttermoor begeben würden.

Die Aussage von Rosenboom unterstreicht auch meine Meinung über diese „Berufsgruppe“. Spielhallenbetreiber sind für mich unseriöse
Geschäftemacher, die die Situation von kranken und labilen Menschen ausnutzen und diese sowie häufig auch deren Familien in den wirtschaftlichen Ruin treiben.

Es sollte immer -nicht nur im Landkreis Leer- versucht werden, die Ansiedlung von Spielhallen zu verhindern. Im Stadtgebiet haben wir jetzt
schon viele Spielhöllen. Zu viele!

Gerd Koch, Fraktionsvorsitzender der AWG im Rat der Stadt Leer

Wordpress fireworks powered by nkfireworks