Zigeunerfestnahme

Zunächst einmal wünsche ich den Lesern alles Gute für 2014, vor allem aber persönliches Wohlergehen. Hier geht`s weiter wie bisher!!!

Was mich wundert (oder auch eben nicht): Bis zum heutigen Tage war nichts über die Verhaftung eines richtig dicken Fisches zu lesen. Kurz vor Weihnachten war das bereits. Das war nicht irgendein ein Kleinkrimineller, sondern ein bundesweit per Haftbefehl gesuchter Zigeuner aus dem Kreisgebiet. Rudi Reichert aus Detern. Der sitzt seit einigen Tagen in der Cloppenburger Straße 400 in Oldenburg. Warm und trocken. Und noch einige Jahre.

Was war der Grund für die Verhaftung? Nicht nur schwerer Bandendiebstahl wird diesem Reichert vorgeworfen, sondern auch Trickbetrügereien, Einbrüche. Eben das volle Programm, vor dem in Medien immer wieder gewarnt wird. Nun hat man eine Granate aus dem Zigeunermilieu verhaftet und was liest man? Nichts. Jedenfalls nicht in den Medien. Aber hier.

Übrigens: Während des Hafttermins standen, wie mir berichtet wurde, etwa zehn Angehörige vor dem Amtsgericht (zu sehen war auch der bekannte Transporter des Zigeuners mit dem mir bekannten Gladbacher Kennzeichen). Aber keiner von diesen Zeitgenossen dürfte etwas gewußt haben. Sie waren alle sehr überrascht …..

Gerd Koch

Wordpress fireworks powered by nkfireworks