Zigeuner als Nachbarn

DSC_0064„Sinti und Roma stoßen in Deutschland auf mehr Ablehnung als jede andere Gruppe. 20% stufen sie als unangenehme Nachbarn ein“ war am 04. September auf Seite 2 der Ostfriesen-Zeitung zu lesen.

Mal abgesehen davon, daß die Prozentzahl getürkt und deutlich höher sein dürfte (die Verfasser der vom Bund beauftragten Studie hatten vermutlich eine Vorgabe), halte ich die Veröffentlichung für unangebracht. Zigeuner haben das nicht verdient!

Es weiß doch jeder, wie sehr sich diese Volksgruppe für die Allgemeinheit einsetzt. Sie helfen alten Menschen beim Tragen von schweren Taschen und erwarten als Gegenleistung allenfalls ein Glas Wasser. Sie bieten ihre Dienste bei beschädigten und sogar noch nicht defekten Dächern an, bevor der Hauseigentümer den Schaden überhaupt bemerkt hat. Und sie rufen betagte Menschen an, wenn einem Enkel oder einem anderen nahen Angehörigen etwas zugestoßen ist.

Ich halte daher die OZ-Veröffentlichung für diskriminierend.

Gerd Koch

Wordpress fireworks powered by nkfireworks