Abmahnungen wegen angeblicher Urheberrechtsverletzungen

091025_gkEin Ganove weniger!

Der – jetzt ehemalige – Rechtsanwalt Thomas Urmann, der für eine Regensburger Kanzlei tätig war, hatte tausende Abmahnungen verschickt und sich damit „eine goldene Nase“ verdient, weil viele Empfänger von Abmahnungen, die er verschickt hatte, gezahlt haben. (Ganz nebenbei: Wie kann man nur darauf reinfallen?)
Nun gibt`s von Urmann keine Abmahnungen mehr wegen angeblicher Verletzung von Urheberrechten. Man hat ihm, der vorher schon durch Straftaten aufgefallen war, das Handwerk gelegt. Er ist kein Anwalt mehr. Er war es! Gut so. Wie gesagt: ein Ganove unter den Juristen weniger!

Gerd Koch, Rechtsanwalt

Wordpress fireworks powered by nkfireworks