Burkhard Petzold von der „BI Logaer Weg“

091025_gkEin unangenehmer Zeitgenosse dieser Sprecher der Logaer Interessengemeinschaft. Dass die Bürgermeisterin den gestern aus dem Rathaus geschmissen hat, spricht für Frau Kuhl. Ich -aber nicht nur meine Fraktion- will mit diesem seltsamen Zeitgenossen nichts zu tun haben. Petzold ist unerträglich. Deshalb ist die Reaktion der Bürgermeisterin durchaus nachvollziehbar.

Unabhängig von allem: nun sollte aber auch mal mit dem Umbau des Logaer Weges begonnen werden. Die „Rumeierei“ ist ja nun kein Ausdruck von Konsequenz. Es ist lange geplant und diskutiert worden. Paul Foest (CDU) hat leidenschaftlich ausgemessen. Nun muss der Stadtbaurat aber auch endlich ein Zeichen setzen. Egal wie entschieden wird: Kritiker wird`s immer geben. Auch am Logaer Weg. Schlimmer ist nur, nichts zu tun. Die Bürger der Stadt Leer haben einen Anspruch darauf, intakte Straßen vorzufinden. Das gilt auch für den Logaer Weg. Anlieger anderer Straßen sind auch zur Kasse gebeten worden – und haben „keinen Hermann gemacht“.

Gerd Koch, Fraktionsvorsitzender der AWG

Wordpress fireworks powered by nkfireworks