Dröge und Poppen in der WG

091025_gkIch hab`s eben erst erfahren und es stimmt tatsächlich. Aber zunächst habe ich es nicht geglaubt.

Johannes Dröge, der gerade abgewählte Vorsitzende der Leeraner Altstadtfreunde, will nicht nur der Werbegemeinschaft beitreten, sondern er strebt in dem honorigen Klub gleich einen Vorstandsposten an. Alle Achtung …. Mein Rat an den Lebensfremden: Lassen Sie`s, Herr Dröge, bevor es noch peinlicher wird. Außerdem hätten Sie keine Chance, das Mikrofon zu bekommen. Das würde „Mikro-Hansi“ niemals aus der Hand geben.

Wenn ich Herrn Dröge aber doch eine Empfehlung aussprechen darf, dann diese: Gründen Sie einen neuen Verein. Einen Namen hätte ich schon. „Klub der Abgewählten“. Und Sie hätten auch gleich einen Vize. Richtig. Den Vorgänger von Frau Kuhl. Das wär`s doch, oder?

Und wenn Herr Dröge sich in einem Stadtrat engagieren bzw. alles durcheinander bringen will, wie er es angedeutet hat, dann kann es nur die SPD sein, der er beitritt. Sein Juso-Aussehen hat er schließlich beibehalten.

Gerd Koch, Fraktionsvorsitzender der AWG

Wordpress fireworks powered by nkfireworks