Schachner: Ratssitzung gestern

CIMG0709Sie haben sich gestern wieder ausgekotzt. Die Gutmenschen im Rat. Schachner, Kramer und der dicke Sattler. Eines ist ihnen gemeinsam: Sie schieben augenscheinlich persönliche Probleme vor sich her.

Beispiel Schachner. Er, ein Hilfsschullehrer, beschäftigt sich mit juristischen Tatbeständen. Man glaubt es kaum! Wirft mir, nicht nur gestern, eine Beleidigungsorgie vor, hat aber keine Eier, um dann auch den nächsten Schritt zu tun, nämlich Anzeigen zu erstatten. Warum er das nicht tut? Weil er Angst vor Blamagen hat. Erst gestern musste er sich vom Rechtsamt der Stadt in der Sitzung belehren lassen und schwieg stille.

Fazit: Lehrer sind häufig schon gediegene Menschen. Aber Hilfsschullehrer nehmen im Laufe der Zeit offensichtlich auch noch die Allüren ihrer Schüler an.

Gerd Koch, Fraktionsvorsitzender der AWG

Wordpress fireworks powered by nkfireworks