Grüner will bewaffnete Grenzer

091025_gkDie Grünen streiten über die Flüchtlingspolitik. Nachdem der Oberbürgermeister von Tübingen, Boris Palmer (Grüne), sich dafür ausgesprochen hatte, die EU-Grenzen mit einem Zaun und bewaffneten Grenzern zu sichern, meldeten sich, wie erwartet, der Türke Cem Özdemir und die Parteichefin Peter (hat die Verwandte in Leer?) zu Wort und kritisierten ihren Parteifreund.

Palmer ist als Oberbürgermeister von Tübingen mit den Problemen hautnah konfrontiert und hat die Ursachen und die Verursacher erkannt. Der muss nicht nur sülzen, der trägt auch Verantwortung. Die Forderungen von Palmer sind keine rechten Parolen, sondern sind berechtigt, wenn es mit Deutschland nicht noch weiter bergab gehen soll. „Hut ab“ vor Palmer!

Nochmals zur Verdeutlichung: Sogar bei den Grünen gibt es Leute mit Verstand.

Gerd Koch

Wordpress fireworks powered by nkfireworks