Moscheen unter Staatskontrolle

091025_gkNun haben es auch die Politiker da oben gemerkt. Es ist zu hören, dass in den Moscheen Hassprediger aktiv sind und den kriminellen IS unterstützen. Deshalb sollen Moscheen unter Staatskontrolle gestellt werden. Das merken unsere Politiker erst jetzt?

Moscheen sind Treffpunkte für Terroristen. Da wussten bislang alle. Nur nicht die Politiker. Solche Objekte hätte man in diesem Land gar nicht erst zulassen dürfen. Es wird höchste Zeit, dass die „Gotteshäuser“ geschlossen werden. Wenn die Allah anrufen wollen, können sie das zu Hause tun. Oder in ihren Heimatländern. Aber nicht in einem zivilisierten Land wie Deutschland. Hier hat die Religion nicht das Sagen. Noch nicht. Aber wenn in Berlin nicht gehandelt wird, kann sich das schnell ändern. Was wird uns noch zugemutet?

Gerd Koch

Wordpress fireworks powered by nkfireworks