Kriminelle Flüchtlinge

091025_gkNicht irgendwo in Deutschland. Nein, in Wittmund und eigentlich überall. Von Dankbarkeit, dass sie in Deutschland sein dürfen, keine Spur.

In einem Wittmunder Flüchtlingsheim geht ein Iraker auf einen Mitbewohner los. Nicht zum ersten Mal. Mit einem Messer verletzt der kriminelle Iraker einen Menschen schwer und sitzt nun im Knast. Auf Kosten der Steuerzahler übrigens und erwirbt, weil er in staatlicher „Obhut“ ist, auch noch Rentenanwartschaften.

In Düsseldorf zünden zwei Afrikaner ein Flüchtlingsheim an. Messerstechereien unter Flüchtlingen sind an der Tagesordnung. Solche und ähnliche Meldungen liest man immer wieder. Und dieses kriminelle Gesocks darf man nicht auf der Stelle abschieben? Nein, weil die Flüchtlingspolitik von CDU und SPD versagt hat. Die Politik will das so. Auf geht’s. Die Horrormeldungen mit ausländischen Straftätern werden uns weiter verfolgen.

Gerd Koch

Wordpress fireworks powered by nkfireworks