Scherzbold Gabriel

091025_gkEin Zufall hat Sigmar Gabriel jüngst zum Bundesaußenminister werden lassen. Er musste untergebracht werden. Aber wenn man ihn hört …. Als hätte er das Sagen in der Welt. Gabriel will Putin in der Syrien-Frage zum Umdenken bewegen, ist zu lesen. Wovon träumt der Typ eigentlich?

Natürlich wissen auch die Russen, dass „der Dicke aus Goslar“ irgendwie untergebracht werden musste. Gabriel befindet sich auf der  Abschiedstournee. So einen Mann nimmt niemand mehr ernst (ich glaube, nicht einmal er selbst nimmt sich ernst). Dann sollte Gabriel aber nicht so tun, als ob er wichtig wäre. Ein typischer politischer Dummschwätzer.

Gerd Koch

Wordpress fireworks powered by nkfireworks