Rope Skipping

Früher nannten wir das ganz einfach Seilspringen. Und wer zwei Umdrehungen schaffte und sich dabei nicht verletzte, der war Straßenmeister. Aber heute!?

Am Wochenende fanden in Leer die Landesmeistermeisterschaften im Rope Skipping statt. Was für ein tolles Spektakel! Während unsereins schon beim Zuschauen schwindelig wurde, zeigten die Kinder und Jugendlichen mit den Seilen akrobatische Einlagen ohne Ende. Das war ja nicht nur das Springen, sorry, das Rope Skipping, nein, das war wirklich Artistik pur.

Und wo die jungen Leute herkamen. Allein die Göttinger sind (bei den Straßenverhältnissen!) morgens um halb sechs losgefahren, um rechtzeitig in Leer zu sein. Mit ihren Eltern. Es war alles in allem eine große Familie mit vorzüglichen Leistungen und einer erfreulichen Fairness. Rope Skipping-Veranstaltungen sollten hier viel häufiger stattfinden. Auch wegen des Kuchenbuffets …….

Gerd Koch

Wordpress fireworks powered by nkfireworks