DFL muss zahlen

Koch-BeitragSie werden zwar weniger, aber es gibt sie -glücklicherweise- immer noch. Richter mit einem gesunden Menschenverstand. Sogar in Bremen!

Das Oberverwaltungsgericht der Hansestadt hat heute ein Urteil der Vorinstanz aufgehoben, wonach die Deutsche Fussball Liga (DFL) nun doch einen Teil der Kosten für Polizeibeamte erstatten muss, die bei „Hochsicherheitsspielen“ eingesetzt werden. Konnte es eine andere Entscheidung geben?

Die Vereine hantieren mit Milliardenbeträgen, wollen aber die Kosten, die durch ihre kriminellen Chaoten im Zusammenhang mit von ihnen veranstalteten Bundesligaspielen entstehen, nicht einmal teilweise übernehmen. Defizite der Clubs können nicht zu Lasten der Allgemeinheit gehen. Sollen sie doch erstmal die „Ultras“ und anderes Gesocks aus ihren Stadien entfernen. Da sollte die DFL den Hebel ansetzen.

Die heutige Entscheidung der Bremer Richter ist ein Etappensieg. Bleibt nur zu hoffen, dass beim Bundesverwaltungsgericht, das sich noch mit dem Urteil von heute beschäftigen wird, auch Richter mit einer lebensnahen Einstellung entscheiden.

Gerd Koch

Wordpress fireworks powered by nkfireworks