Die Inselluft und Charly Braun

Koch-BeitragVielleicht hat`s ja am Hochseeklima gelegen, dass der OZ-Chefredakteur über eine Veranstaltung im Kreisgebiet am vergangenen Donnerstag erst in dieser Woche schreibt. Im Zeitalter der modernen Kommunikationstechnik (ein Livestream war eingerichtet) hätte der Artikel schon am nächsten Tag in der Zeitung zu lesen sein können. Müssen! Aber das ist nicht alles.

Selbst wenn ich nicht bei der Veranstaltung gewesen wäre, dann wäre es mir heute beim Lesen der OZ aufgefallen. Vier Kandidaten gab es für das Bürgermeisteramt auf Borkum. Gleich nach der Veranstaltung hat einer den Rückzug angetreten (das kam nach dem Auftritt des Podologen auch nicht überraschend; Pfahlsitzer Hermann Kümmerlehn hätte es nicht schlechter gemacht). So, und worüber berichtet die OZ heute? Nicht, wie es der Leser erwarten darf, über den Ablauf der Veranstaltung, sondern über einen Bewerber, den es gar nicht mehr gibt. Und was ist mit den verbliebenen ernsthaften Kandidaten? Kein Wort über das, was sie inhaltlich kundgetan haben. Man kann es so auf den Punkt bringen. Charly Braun schreibt, dass sie noch leben. Das wollte der Leser schon immer wissen….. Dafür hätte Herr Braun aber nicht nach Borkum reisen müssen.

Gerd Koch

Wordpress fireworks powered by nkfireworks