Klimaschutz und Breitbandausbau

Koch-BeitragAls gäbe es nur diese Themen: Klimaschutz und Breitbandausbau.

In Deutschland überbieten sich die Parteien. Jeder Politiker nimmt für sich in Anspruch, den Umweltschutz erfunden zu haben (was allerdings auf CSU-Chef Söder schon gar nicht zutrifft; der hat nur von den Grünen abgekupfert). Und deshalb gibt es (Stand heute) wohl ein 40 Milliarden-Paket, um die Umwelt zu retten. Als könnte das Deutschland alleine!

Wer so denkt, ist nicht weit gekommen. Das sind 40 Milliarden rausgeworfene Euro, denn einen langhaltigen Klimawandel kann es nur geben, wenn weltweit alle Länder an einem Strang ziehen. Und das wird ein Traum bleiben. Für immer und ewig!

Argentinien, Äthiopien und Kambodscha (diese von mir besuchten Länder führe ich nur beispielhaft auf) haben das Wort Klimawandel noch nie gehört. Die pfeifen was auf den Umweltschutz. Was man da sieht …. Man glaubt es kaum. Und wir beschäftigen uns mit der Frage, ob der Gebrauch von Ohrenstäbchen und Luftballons umweltfreundlich ist. Wie lebensfremd unsere Politiker doch denken. Dafür werden sie auch noch fürstlich entlohnt!

Und der Breitbandausbau? Schön, dass es ihn gibt. Aber davon hängen nicht das Wohl und die Zukunft der Menschen in diesem Land ab. Die machen sich tiefere Gedanken und haben andere Sorgen. Wann gibt es endlich wieder Sicherheit? Und wie steht`s mit der Bildung in Deutschland. Vom Straßenbau ganz zu schweigen. Da wären die 40 Milliarden besser angelegt.

Gerd Koch

Wordpress fireworks powered by nkfireworks