Gewalttat und das OZ-Abo

Koch-BeitragGroße Aufmacher. Auch heute wieder in der OZ. Die Frage ist: Um was für einen Landsmann handelt es sich bei dem Verbrecher, der in Norddeich seine Frau töten wollte? Ich tippe auf ….. Wäre es nämlich ein Deutscher, würde es ausdrücklich hervorgehoben. So können die Leser auch manipuliert werden.

Die in Hannover von einem Marokkaner ermordete 61jährige Deutsche war übrigens eine Flüchtlingshelferin …..

Bevor ich es vergesse: Montag hat „Charly“ Braun, der ziemlich neue und glücklose Chefredakteur der OZ, im Rahmen der „Digitalen Woche“ einen Vortrag gehalten. Dabei hat er auch eine Folie gezeigt, auf der die Abo-Verluste hiesiger Tageszeitungen zu erkennen waren. Die Folie hätte er sich aber sparen können. Die Zeitungsprobleme sind ja hinreichend bekannt. Und die Abo-Verluste werden ab Oktober noch zunehmen. Dann soll die OZ im Abo nämlich sage und schreibe 39,40 € kosten. Euro, nicht D-Mark!

Gerd Koch

Wordpress fireworks powered by nkfireworks