Jemgumer Jammerlappen

Koch-BeitragUnd ich dachte immer, Rheiderländer sind ….

Da ist zu lesen, dass der SV „Ems“ Jemgum zweimal bei Punktspielen nicht angetreten ist und der Staffelleiter die Begegnungen mit jeweils 3 Punkten und 5:0 Toren für die Gegner gewertet hat. Die Jemgumer sehen das anders und wollen eine Beschwerde gegen die Entscheidung einlegen. Sie begründen das damit, dass alle (!) Spieler krank gewesen seien und sie kein Team auf die Beine stellen konnten. Da muss ich doch schmunzeln (wahrscheinlich die Jemgumer hinter vorgehaltener Hand selber auch).

Wir haben derzeit weder eine Grippewelle noch eine lebensbedrohliche Epidemie. Einige Leute sind lediglich erkältet. Aber eine Erkältung ist keine Krankheit. Und damit geht man auch nicht zum Arzt. Ich erinnere doch die Zeiten, da sind Rheiderländer mit einem angebrochenen Bein aufgelaufen und haben die Zähne zusammengebissen. Auch wenn Blut floss: Jammern war nicht erlaubt. Schon gar nicht in Jippjapp. Und heute? Die Weicheier werden immer mehr.

Morgen steht in der Ostfrieslandliga das Spiel gegen Wittmund an. Mal sehen, ob sich die Jemgumer bis dahin von ihren schweren Krankheiten erholt haben oder noch in der Notaufnahme sind, weil ihre Nase läuft.

Gerd Koch

Wordpress fireworks powered by nkfireworks