Bahnübergang Bremer Straße

Koch-BeitragDie derzeitige Situation beim Bahnübergang Bremer Straße –und die Baumaßnahmen sollen noch bis 2021 andauern- ist ein Skandal. Sie ist auch überflüssig, weil ein Eimer Farbe ausgereicht hätte. Aber warum ist bislang nirgendwo zu lesen, wer der Verursacher der Peinlichkeit für diese Stadt ist? In wessen Amtszeit fällt sie denn? „Charly“ Braun und Kollegin diskutieren zwar das Pro und Contra, aber mit keinem Wort wird der abgewählte Bürgermeister erwähnt. Frau Kuhl muss jetzt ausbaden, was ihr Vorgänger im Amt ihr hinterlassen hat. Nur, weil ein paar Krümel Farbe nach Jahrzehnten von der Decke gefallen sind …. Aber oben rollen seit der Tunnelsperrung weiter hunderte tonnenschwere Güterzüge im Halbstundentakt in beide Richtungen. Zu Schaden gekommen ist noch niemand. Wie denn auch?

Wo bleibt der Statiker mit einem Arsch in der Hose, der sagt „Macht den Tunnel wieder frei. Es gibt dort keine Gefahr für Leben und Gesundheit“?

Gerd Koch

Wordpress fireworks powered by nkfireworks