OZ-Sportlerwahl

Koch-BeitragZum wiederholten Mal veröffentlicht die OZ ein Foto mit den Geehrten der letzten Sportlerwahl. Man fordert zur Teilnahme an der diesjährigen Sportlerwahl auf. Das Neue? Man muss anrufen. Und da stellt sich mir die Frage „Verdient die OZ etwa daran? Muss ich, wenn ich einen Vorschlag unterstütze, dafür zahlen? Habe ich etwa dreimal die OZ mit meinen Anrufen finanziell unterstützt?“. Dann kann es auch nicht verwundern, dass die Beteiligung wieder sehr sparsam ist.

Und jedesmal sehe ich da rechts auf dem Foto eine „kräftige“ Person. Es ist kein Sumo-Ringer. Bei genauem Hinsehen erkenne ich auch keinen Sportler. Kleine Brille, dicke Kulle. Da stimmen die Proportionen nicht.

Gerd Koch

Wordpress fireworks powered by nkfireworks