Neujahrsempfang des THW

Koch-BeitragZunächst das Positive. Der heutige Neujahrsempfang des THW war würdevoll und voller Respekt. Eine gelungene Veranstaltung in einem beeindruckenden Rahmen. Und mit Stil. Es war aber auch eine Anerkennung dessen, was die vielen THWler geleistet haben und leisten. Zahlreiche Gäste haben das unterstrichen.

Und nun das …. Nee, für mich auch positiv. Quasi Bestätigungen. Ich bin seit fast 30 Jahren kommunalpolitisch tätig, aber das habe ich auch noch nicht erlebt. In den Grußworten bekam der OZ-Chef -ich will es mal mit meinen Worten sagen- so richtig was auf die Fresse. Vom Landrat und von der Bürgermeisterin. Deutlicher konnten Matthias Groote und Beatrix Kuhl es nicht sagen, was sie von der Ostfriesen-Zeitung halten. Die Logabirumer ahnten es wohl schon. Ein OZ-Redakteur jedenfalls war heute nicht zugegen. Unglaublich! Es ist auch eine Missachtung des viel gepriesenen Ehrenamtes. Die schicken ihre Spitzenkräfte lieber zur Verleihung des „Jümmetalers“ nach Filsum. 90 Minuten saß die Zeitungstante Katja M. jüngst da rum und hat sich die Falten aus dem Rock geschaukelt. Für einen Bericht, der wem dient und wen interessiert?

Es wird immer deutlicher. „Charly“ Braun ist hier falsch. Als OZ-Chefredakteur völlig ungeeignet. Eine journalistische Fehlbesetzung. Das sage ich? Nein, das hört man auf der Straße, aus Redaktionsräumen anderer Zeitungen und parteiübergreifend. So wie heute auch in den Grußworten beim THW. Joachim Braun? Ein übler Zeitungstyp!

Gerd Koch

Wordpress fireworks powered by nkfireworks